Suzuki GT250

Der Diebstahl meines alten Mopeds machte Platz für eine Suzuki GT 250! Damals die schnellste serienmäßige 250er auf dem Markt. Sie hatte gemessene 32PS am Hinterrad, eine Honda CB250 kam da gerade mal auf 17PS. Sie war flott, handlich, laut und hat nach Gemisch gestunken. Und in der Gruppe hat sie mit den Yamaha RD350 locker mitgehalten.

Mein erstes Fahrzeug

Bis zum 18. Lebensjahr wurde Fahrrad gefahren. Da war nichts mit Mofa, Moped oder Kleinkraftrad. Und dann kam dieses Gefährt! Suzuki RV90, im damaligen Freundeskreis gab es sie noch in der Ausführung mit 125ccm und ein paar 50er. Die Reifen waren ständig platt und die Höchstgeschwindigkeit war unter 100km/h. Leider (oder zum Glück?) wurde das Motorrad damals auf einem Straßenfest gestohlen.